Foto: dpa

Türkische Airline: Wohl kein technischer Fehler als Unfallursache

Die türkische Frachtfluggesellschaft ACT Airlines geht nach ersten Erkenntnissen nicht von technischem Versagen als Ursache für den verheerenden Absturz eines ihrer Jumbo-Jets in Kirgistan...

mehr …

Foto: Shutterstock

Fracht-Jumbo stürzt auf Wohnviertel - Mindestens 36 Tote

Alptraum für die Anwohner des Flughafens Bischkek in Kirgistan: Nachts stürzt ein riesiger Frachtflieger auf ihre Häuser. Viele der Todesopfer sind Kinder. Der Absturz eines türkischen...

mehr …

Foto: dpa

Sechs verletzte Touristen - Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt

Bei einem Unfall mit einem Heißluftballon in den Vereinigten Arabischen Emiraten sind sechs Touristen verletzt worden. Der Ballon stürzte Polizeiangaben zufolge am Montag in einer Wüstenregion nahe...

mehr …

Foto: Shutterstock

Schäden am Koffer: So kommen Passagiere zur Erstattung

Abgerissene Griffe, kaputte Rollen: Koffer können unter einer Flugreise extrem leiden. Für Schäden am aufgegebenen Gepäck kommen die Airlines auf. Doch Passagiere müssen einiges beachten. Wenn...

mehr …

Foto: Lufthansa

Lufthansa-Chef hat keine Angst vor neuer Konkurrenz

Lufthansa-Chef Carsten Spohr glaubt nicht, dass die Digitalisierung die Luftfahrt so grundsätzlich und schnell verändern wird wie andere Branchen. Es gehöre sehr viel dazu, Alternativen zu einem...

mehr …

Foto: dpa

Airbus-Chef: Fliegen ohne Piloten rückt näher

Nach selbstfahrenden Autos wird aus Sicht von Airbus-Chef Tom Enders auch das Fliegen in der Zukunft automatisiert werden können. Die Zahl der Unfälle in der Luftfahrt sinke stetig, schon heute sei...

mehr …

Foto: dpa

Türkische Airline: Wohl kein technischer Fehler als Unfallursache

Die türkische Frachtfluggesellschaft ACT Airlines geht nach ersten Erkenntnissen nicht von technischem Versagen als Ursache für den verheerenden Absturz eines ihrer Jumbo-Jets in Kirgistan...

mehr …

Foto: Shutterstock

Fracht-Jumbo stürzt auf Wohnviertel - Mindestens 36 Tote

Alptraum für die Anwohner des Flughafens Bischkek in Kirgistan: Nachts stürzt ein riesiger Frachtflieger auf ihre Häuser. Viele der Todesopfer sind Kinder. Der Absturz eines türkischen...

mehr …

Foto: dpa

Sechs verletzte Touristen - Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt

Bei einem Unfall mit einem Heißluftballon in den Vereinigten Arabischen Emiraten sind sechs Touristen verletzt worden. Der Ballon stürzte Polizeiangaben zufolge am Montag in einer Wüstenregion nahe...

mehr …

Foto: Shutterstock

Schäden am Koffer: So kommen Passagiere zur Erstattung

Abgerissene Griffe, kaputte Rollen: Koffer können unter einer Flugreise extrem leiden. Für Schäden am aufgegebenen Gepäck kommen die Airlines auf. Doch Passagiere müssen einiges beachten. Wenn...

mehr …

Foto: Lufthansa

Lufthansa-Chef hat keine Angst vor neuer Konkurrenz

Lufthansa-Chef Carsten Spohr glaubt nicht, dass die Digitalisierung die Luftfahrt so grundsätzlich und schnell verändern wird wie andere Branchen. Es gehöre sehr viel dazu, Alternativen zu einem...

mehr …

Foto: dpa

Airbus-Chef: Fliegen ohne Piloten rückt näher

Nach selbstfahrenden Autos wird aus Sicht von Airbus-Chef Tom Enders auch das Fliegen in der Zukunft automatisiert werden können. Die Zahl der Unfälle in der Luftfahrt sinke stetig, schon heute sei...

mehr …

Foto: dpa

Türkische Airline: Wohl kein technischer Fehler als Unfallursache

Die türkische Frachtfluggesellschaft ACT Airlines geht nach ersten Erkenntnissen nicht von technischem Versagen als Ursache für den verheerenden Absturz eines ihrer Jumbo-Jets in Kirgistan...

mehr …

Foto: Shutterstock

Fracht-Jumbo stürzt auf Wohnviertel - Mindestens 36 Tote

Alptraum für die Anwohner des Flughafens Bischkek in Kirgistan: Nachts stürzt ein riesiger Frachtflieger auf ihre Häuser. Viele der Todesopfer sind Kinder. Der Absturz eines türkischen...

mehr …

Foto: dpa

Sechs verletzte Touristen - Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt

Bei einem Unfall mit einem Heißluftballon in den Vereinigten Arabischen Emiraten sind sechs Touristen verletzt worden. Der Ballon stürzte Polizeiangaben zufolge am Montag in einer Wüstenregion nahe...

mehr …

Foto: Shutterstock

Schäden am Koffer: So kommen Passagiere zur Erstattung

Abgerissene Griffe, kaputte Rollen: Koffer können unter einer Flugreise extrem leiden. Für Schäden am aufgegebenen Gepäck kommen die Airlines auf. Doch Passagiere müssen einiges beachten. Wenn...

mehr …

Foto: Lufthansa

Lufthansa-Chef hat keine Angst vor neuer Konkurrenz

Lufthansa-Chef Carsten Spohr glaubt nicht, dass die Digitalisierung die Luftfahrt so grundsätzlich und schnell verändern wird wie andere Branchen. Es gehöre sehr viel dazu, Alternativen zu einem...

mehr …

Foto: dpa

Airbus-Chef: Fliegen ohne Piloten rückt näher

Nach selbstfahrenden Autos wird aus Sicht von Airbus-Chef Tom Enders auch das Fliegen in der Zukunft automatisiert werden können. Die Zahl der Unfälle in der Luftfahrt sinke stetig, schon heute sei...

mehr …

Foto: Shutterstock

Lufthansa setzt auf digitale Rendite

Die Digitalisierung krempelt selbst ein äußerst analoges Geschäft wie die Fliegerei um. Die Lufthansa macht sich viele Gedanken, wie sie die Datenflut ihrer Passagiere für sich nutzen kann. Der...

mehr …

Foto: Shutterstock

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

Ein Airbus A321 der Lufthansa ist am Sonntagabend mit einer defekten Cockpitscheibe sicher in Moskau gelandet. Niemand in der aus Frankfurt kommenden Maschine sei verletzt worden, meldeten russische...

mehr …

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope GmbH
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de